Liebe Mitglieder und Freunde der Gemeinde in der Friedenskirche,


die Zeit der leeren Kirche ist vorbei! Wie Ihr alle in den Nachrichten erfahren habt, dürfen wir wieder Gottesdienst halten. Das wollen wir gerne tun.

Da möchte man doch am Sonntag Kantate gleich ein Loblied anstimmen….doch halt, Gemeindegesang - das geht leider noch nicht! So leid es uns tut: Singt im Wald. Singt unter der Dusche. Aber bitte singt nicht in der Friedenskirche. Dieser Verzicht vermindert die potenzielle Virenlast in der Atemluft meines Nachbarn.

Für die Gottesdienste sind besondere Bedingungen zu beachten, die für den Fall, dass ein Infizierter unter uns ist, die Wahrscheinlichkeit einer Infektion so weit wie möglich absenken:

  • Um die Abstände von mindestens 1,50 m zwischen den Personen einzuhalten, müssen wir die Personenzahl in der Friedenskirche begrenzen. Dabei sind wir sehr froh, dass wir gemessen an unserer Gemeindegröße ein recht großes, hohes Gebäude mit immerhin vier Zugängen haben. Da wir auf eine Anmeldung verzichten, empfiehlt sich pünktliches Erscheinen, v.a. wenn man eine längere Anfahrt hat. Wenn die Grenze derer, die wir mit Abstand platzieren können, erreicht ist, müssen wir leider jeden weiteren Besucher zurückweisen. 
  • Um die Abstände zu gewährleisten, ist es notwendig, dass Ihr einzeln oder nur gemeinsam mit Euren Mitbewohnern durch den Haupteingang eintretet und Euch von uns einen Platz zuweisen lasst. Die Garderobe steht nicht zur Verfügung, bitte nehmt Eure Jacken und Mäntel mit an den Platz.
  • Jeder, der den Gottesdienst besucht, erklärt sich damit einverstanden, dass wir seinen Namen und seine Kontaktdaten notieren und diese Liste für drei Wochen aufbewahren. Diese Maßnahme soll dem Gesundheitsamt die Möglichkeit geben, die Kontaktpersonen für den Fall ausfindig zu machen, dass ein Infizierter anwesend war.
  • Im Gebäude ist ein Nasen-Mund-Schutz zu tragen. Damit schütze ich meinen Nächsten. Einige Exemplare stehen zur Verfügung. Desinfektionsmittel für die Hand-Desinfektion steht ebenfalls bereit.

Eine Kinderbetreuung können wir unter diesen Umständen nicht anbieten, da das Abstandhalten für die Kleinen wohl doch keine Option ist. Ebenso muss das gemeinsame Kaffeetrinken ausfallen, auch der so lieb gewonnene Foyer-Plausch. Für die Zeit vor und nach dem Gottesdienst gelten die üblichen Kontaktbeschränkungen.

Ganz herzlichen Dank für Eure Mitwirkung in Sachen Infektionsschutz.

Wir freuen uns, einander wieder zu sehen! 

Und wir denken an Euch, wenn Ihr aus Sorge um Euch oder Eure Lieben noch nicht wieder am Gottesdienst teilnehmen mögt.



Es grüßt Euch im  Namen der Gemeindeleitung


Elke Visser


 

Wir werden die Informationen ständig aktualisieren.

Schön, dass Sie sich für unsere Gemeinde interessieren. Auf diesen Seiten finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise, Informationen zu Glauben und Leben der Baptisten in Varel und vieles mehr.

Schauen Sie doch einfach mal rein.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Gemeinde der Friedenskirche, Johann-Gerhard-Oncken-Str. 2, 26316 Varel